Logo VWFD banner

03.05.2008: Tierheim Ladeburg

Renate (Mieze) und Christine (Elster)

Am Samstag, dem 3.5.08 fuhren wir zu dritt ins Tierheim Ladeburg: Christine (Elster), Claudia (PuCo) und ich, Renate (Mieze). Das Navy zeigte uns stressfrei den Weg und wir kamen ohne Probleme an unseren Stand. Da mein Knie noch immer nicht in Ordnung war, hatten Christine und Claudia die ganze Arbeit mit der Schlepperei und dem Aufbau des Standes.

Standansicht

Der VWFD-Stand

Das Tierheim ist geteilt in einen alten und einen neuen Teil. Im älteren Teil waren fast ausschließlich Tierhäuser. Eine Voliere mit Tauben, eine Reihe Zwinger mit Auslauf für Hunde auf der einen, für Katzen auf der anderen Seite.

Im neueren Teil sind jetzt in einem Haus Hunde und Katzen, im Haupthaus Verwaltungsräume, Kleintiere und Vögel untergebracht.

Vor dem Haupthaus waren Musikanlage, Kuchenstand, Rostbratwurstgrill und eine Erbsenkanone aufgebaut. Auf dem Verbindungsweg zwischen alten und neuen Teil standen die Buden, meist flohmarktartige Stände mit Büchern, Grußkarten, Schmucksteinen, Tupperware, Wolle, Hundeleinen und einem Eiswagen. Unser Infostand mitten drin war praktisch der einzige reine Informationsstand.

Beschäftigungsmöglichkeiten Unser Stand

Richtige Beschäftigungsmöglichkeiten sowie eine schöne Einrichtung - das mögen Wellis. Der "So nicht"-Käfig (im unteren Bild links) zeigt ein schlechtes Beispiel.

Die Resonanz war eher mäßig, vielleicht auch, weil Regen und Gewitter angekündigt worden waren. Der Wind blies recht heftig und es war nicht gerade kuschelig warm, aber es hat nur sehr kurz geregnet.

Die meisten Besucher waren offenbar wegen der Hunde da. Darum konnten wir nur wenige Flyer verteilen und auch unser Vorrat an Wellikeksen, die uns Tina (Sternträumerin) wieder so fleißig gebacken hatte, wird auch noch für den nächsten Infostand reichen.

Unser Flyer und weiteres Infomaterial
Infomaterial

Hier finden sich immer detaillierte Informationen, Tipps und Hilfe für Wellensittichhalter und Interessenten.

Zurück zur Übersicht der Infostände