Logo VWFD banner

21.09.2008: Tag der offenen Tür im Tierheim Troisdorf

Iris (Iris69), Beate (bee-gie), Kathi (DieDrei) und Susanne (Tirana-Ki)

Um 9.30 Uhr begannen Iris und Beate mit Aufbau und Dekoration des Pavillons, dieses Mal herbstlich geschmückt. Das Tierheim hatte sich viel Mühe gegeben mit den Infoständen, Teilnehmer u. a. Vereine und Organisationen für gehandicapte Hunde, für Katzen, für Frettchen, für Wildtiere (mit einem riesigen lebendigen Uhu!) sowie Tierbestatterin und mobile Tierärztin.

Vereinsinformationen Unser Frischkost-Angebot

Das Frischkostangebot wurde, passend zur Jahreszeit, um heimische Beeren erweitert.

Der erste “Schreck” ereilte Iris unmittelbar nach dem Aufbau, denn von der Tierheimleitung war ein Auftritt auf der Bühne vorgesehen zwecks Vorstellung des Vereins. Hilfreiche Verstärkung bekamen wir durch Kathi und Susanne, sodass wir uns mehrfach bei der Standbetreuung ablösen konnten. Während Kathi dann auf der Bühne unseren “SO-NICHT”-Käfig präsentierte, stand Iris souverän den vorbereiteten wellikundigen Fragen der interviewenden Tierheimleiterin Rede und Antwort.

Der SO-NICHT-Käfig Bühnenauftritt der Aktiven

Eine schöne Idee der Tierheimleitung, die teilnehmenden Vereine und Organisationen vorzustellen.

Leider wurden wir wieder verstärkt mit dem Thema Einzelhaltung konfrontiert. Gleich die erste Besucherin argumentierte in Bezug auf ihre eigene Einsamkeit und erwies sich unseren Gegenargumenten nicht zugänglich. Einige Besucher zeigten sich dieses Mal sehr beratungsresistent, so dass wir den allein oder falsch gehaltenenen Wellensittichen wohl nicht helfen konnten. Das spiegelte sich auch in der Tierheimvoliere wieder, in der sich sowohl Fund- als auch Pensionsvögel befanden. Einige der Urlaubsgäste wie Katharina- und Nymphensittich fristen ihr Dasein offenbar auch allein in ihrem jeweiligen Zuhause, hier besteht für unseren Verein noch Beratungsbedarf.

Besuch erhielten wir von Birte (Kim1982) und Gaspa aus dem Forum. Zum ersten Mal hatten wir eine Kinderecke eingerichtet, die von den Kindern auch gerne genutzt wurde zum Ausmalen von Bildern. Und beim Abbau überraschte uns noch eine bis dahin vielbeschäftigte Tierheimhelferin, die einen Schwarm von 16 Wellis hält und sich über unseren Stand, unsere Angebote und unseren Kalender um so mehr freute.

Standansicht mit Besuch Unsere Kinderecke

Die Kinderecke wurde liebevoll von Kathi betreut und die kleinen Besucher zeigten viel Fantasie bei der Farbgebung von Wellensittichen.

Die Aktiven

Der Tag im Tierheim Troisdorf hat allen Aktiven sichtlich Spaß gemacht.

Zurück zur Übersicht der Infostände