Logo VWFD banner

14.06.2009: Hundeschau in Dormagen

Birgit (Schmausi), Elfi (Wellifee) und Andreas (Hägar)

Die Hundeschau in Dormagen war für uns Gelegenheit, auch mit einem Infostand vertreten zu sein - neben anderen "Exoten" wie Nager-, Hamster- und Kaninchenverein und einer Fensterbaufirma.

Anfangs waren wir - Birgit (Schmausi), Elfi (Wellifee) und Andreas (Hägar) - bezüglich des etwas abseits gelegenen Standortes zwiespältig. Als es auf der mäßig besuchten Schau zeitweilig dann aber doch lebhafter zuging, zeigten sich die Vorteile dieses Standortes, die auch Cockerspaniel Mirko vom Nachbarstand für seine zurückgezogenen Ruhepausen klar zu schätzen wusste: Während sich an den zentraler gelegenen Ständen viele Hunde beschnupperten, an ihren Besitzern zogen und sich lautstark unterhielten, war bei uns für die etwa 15 Besucher und Besuchergruppen viel Zeit und Platz, sich in Ruhe bei uns umzusehen, sich über einzelne Futtersaaten und welligeeignete Gemüsesorten zu informieren oder voller Reue an ihren eigenen ersten und einzeln gehaltenen Welli zu erinnern.
Die Sorge, man würde uns auslachen, weil wir ja nichts mit Hunden oder zumindest mit Katzen zu tun hätten, erfüllte sich nicht - wir sind bei den Verweilenden ausschließlich auf Interesse für unsere Arbeit gestoßen.
Wie unsere weiteren Nachbarn von der Kaninchenhilfe wurden wir dabei für unser Engagement im Tierschutz gelobt, denn wir unterschieden uns deutlich von den überwiegend anwesenden Züchtergemeinschaften und kommerziellen Zubehöranbietern.
Auch konnten wir lose Kontakte zu einer Tierheilpraktikerin und einem (kommerziellen) Anbieter von Urlaubsbetreuungen von Vierbeinern knüpfen - letztere waren froh, nun auch mithilfe unseres Flyers bei Anfragen zu Betreuungen für Wellis zumindest an uns verweisen zu können, auch wenn es nicht ihr (gebührenpflichtiges) Geschäftsfeld betrifft.

Nicht zuletzt freuten wir uns über Besuch von Forenmitglied LunaLisa und von Beate (bee-gie), so dass es ein ausgeglichener und dennoch erfolgreicher Sonntag wurde.

Zurück zur Übersicht der Infostände