Logo VWFD banner

Bad Salzuflen-Wellis

Notfall in Badsalzuflen

Anfang August 2008 erhielt der Verein den Hinweis auf Wellensittiche in sehr schlechter Haltung. In einer Privatwohnung in Badsalzuflen wurden Kaninchen und Wellensittiche in unbekannter Anzahl gehalten. In enger Absprache mit dem Dortmunder Kaninchenschutz e.V. wurden Aktionen und Möglichkeiten geprüft und ein Termin vor Ort am 9. August vereinbart. Sieben Hähne und eine Henne wurden so in die Obhut des Vereins gegeben und von einem Vereinsmitglied in Dortmund versorgt. Dringend behandlungsbedürftig war bei der Henne eine Wunde am Auge, welche in einer Operation vernäht werden konnte. Bei einer Sammelkotprobe aller acht Wellis wurde leider der Pilz Macrorhabdus ornithogaster ("Megabakterien") gefunden. Die Wellis wurden daraufhin vier Wochen lang medikamentös behandelt. Augenscheinlich war jedoch keiner der acht Vögel akut erkrankt. Nach Aufruf im Vereinsforum und über eine Sonderseite auf der Vereinshomepage wurden relativ schnell für die acht Vögel neue Besitzer und Partner gefunden.

Im neuen Zuhause

Auch in diesem Fall handelt es sich wieder um einen sogenannten Animal Hoarder. Leider nehmen diese Notfälle zu. Besonders traurig macht uns die Tatsache, dass wir nur so eine kleine Anzahl an Tieren retten konnten. Vermutungen und Aussagen von Nachbarn legen nahe, dass sich noch mehrere hundert Wellensittiche auf dem Dachboden des Hauses befinden könnten.

Ein besonderer Dank geht an die Halterinnen und Halter, die trotz des Ergebnisses der Kotprobe bereit waren, den Vögeln ein neues Zuhause zu geben.
Der Verein möchte seinen Dank den ehemaligen Vereinsmitgliedern Holger (HolgiDO) und Daniela (DanniDo) aussprechen, die schnell und unkompliziert den nötigen Platz für die Pflege der Notfallwellis zur Verfügung gestellt und mit ihrer fürsorglichen Betreuung deren Wohl gesichert haben.