Logo VWFD banner

FAQ - Oft gestellte Fragen zum Verhalten

Meine Wellensittiche sitzen manchmal auf einem Bein, ist das schlimm?

Nein, viele Wellensittiche setzen sich auf ein Bein, wenn sie sich entspannen oder schlafen möchten. Versucht der Vogel ein Bein öfters zu belasten, zieht es dann aber immer wieder an, könnte es sich um eine Verletzung handeln. Bei dieser Beobachtung sollte der Wellensittich einem Tierarzt vorgestellt werden.

Woran erkenne ich, dass sich meine Wellensittiche mögen?

Wenn sich zwei Wellensittiche gern haben, sitzen sie viel zusammen, schnäbeln miteinander und kraulen sich gegenseitig. Häufig füttert der Hahn die Henne.

Meine Wellensittiche hacken sich, heißt das, dass sie sich nicht mögen?

Offener Schnabel und treten kann viele Gründe haben

Nein, nicht unbedingt. Hacken gehört zum normalen Verhalten der Wellensittiche. Oftmals trifft der Angreifer sein Opfer auch nicht richtig, sondern warnt ihn nur durch angedeutetes Hacken. Außerdem bilden die Federn eine schützende Schicht, die eine Attacke abmildert. Es kann aber auch unter Wellensittichen zu Kämpfen kommen, bei denen ein Vogel verletzt wird. Dies kann u. a. bei einem Streit um einen potenziellen Partner oder um einen Nistkasten passieren. Auch erkrankte Vögel werden häufig von den gesunden Wellensittichen angegriffen, um sie aus dem Schwarm zu vertreiben. Ein weiterer Grund kann ein zu geringes Platzangebot sein, wodurch Stress für die Tiere entsteht. Wird ein solcher Kampf zu heftig und ein Vogel verletzt sich, sollten die Kämpfer getrennt werden. Eine vorübergehende räumliche Trennung ist nur dann nötig, wenn die Vögel immer wieder aufeinander losgehen.

Ich habe gesehen, dass sich meine Wellensittiche paaren, bekommen sie jetzt Nachwuchs?

Die Hennen legen ihre Eier in Höhlen ab, das kann ein Nistkasten oder auch eine andere dunkle Ecke im Zimmer sein. Wenn sie so einen Platz nicht finden, werden normalerweise keine Eier gelegt, auch wenn die Vögel sich mehrmals paaren. Sollten doch einmal ungewollt Eier gelegt werden, findet man weitere Informationen hier.

Warum paaren sich meine Hähne?

Es gibt auch unter Wellensittichen gleichgeschlechtliche Paare, entweder weil keine Hennen da sind, oder weil die Hähne sich einfach sehr gut verstehen. Das ist völlig normal und kein Grund zur Sorge. Manchmal ist das Treten auch lediglich eine Dominanzgeste.

Wieso stellen meine Wellensittiche manchmal ihre Flügel ab?

Zwischendurch recken und strecken und dann was Neues anfangen

Sehr wahrscheinlich ist den Vögeln zu warm. Da Wellensittiche nicht schwitzen können, versuchen sie, durch Abstellen der Flügel, etwas mehr Luft an den Körper zu lassen. Ebenfalls kann man dieses Verhalten manchmal beobachten, wenn die Wellensittiche ausgelassen herumgetobt haben. Sollten die Tiere jedoch ohne erkennbaren Grund auch bei niedrigerer Zimmertemperatur öfters die Flügel abstellen, kann dies auch auf eine Krankheit hindeuten. In diesem Fall sollte der Rat eines Tierarztes eingeholt werden.

Muss ich zum Tierarzt, wenn meine Wellensittiche manchmal niesen?

Es ist ganz normal, dass Wellensittiche hin und wieder einmal niesen, denn auch deren Nasen müssen von Zeit zu Zeit gereinigt werden. Erst wenn ein Wellensittich auffällig häufig niest, sollte man abklären lassen, ob er eine Krankheit hat. Im Winter kann es vorkommen, dass die Vögel auf Grund der trockenen Heizungsluft niesen. Abhilfe kann da schon ein nasses Tuch auf der Heizung schaffen.

Was bedeutet es, wenn meine Wellensittiche den Schnabel auf und zu machen?

Es kann sein, dass der Vogel einfach nur gähnt, also frische Luft braucht. Manchmal hecheln Wellensittiche auch, wenn ihnen zu warm ist. Sollte der Vogel aber würgen, kann er krank sein und sollte von einem Tierarzt untersucht werden.

Wieso plustern sich meine Wellensittiche auf?

Wohlbefinden: Aufgeplustert und Schnabelknirschen

Das kann verschiedene Ursachen haben. Stellt der Vogel seine Federn gleichmäßig ab, fühlt er sich meist wohl und schläft oft auch bald ein. Auch beim Balzen werden oftmals die Federn, vor allem im Kopfbereich, aufgestellt. Auch wenn den Wellensittichen kalt ist, plustern sie sich meist etwas auf, um sich durch das zwischen Federn und Haut entstandene Luftpolster zu wärmen.
Plustert sich der Vogel allerdings ungleichmäßig auf und wirkt gleichzeitig zusammengesunken, ist dies meist ein Zeichen dafür, dass er sich nicht wohl fühlt und krank ist. Das sollte man ernst nehmen und den Vogel rasch zu einem Tierarzt bringen.

Ist es schlimm, wenn mein Wellensittich nur noch auf dem Boden sitzt?

Es ist für Wellensittiche nicht normal, sich nur auf dem Boden aufzuhalten, denn hier könnten sie sehr schnell von Feinden überrascht werden. Ist ein Vogel nicht mehr in der Lage auf einer Stange zu sitzen und bleibt deswegen auf dem Boden liegen, sollte er schnell zu einem vogelkundigen Tierarzt gebracht und untersucht werden.

Meine Wellensittiche sind so laut, ist das normal?

Ja, Wellensittiche gehören zwar nicht zu den lautesten Vögeln, aber vor allem die Hähne quasseln pausenlos. Die Hennen singen weniger, dafür können sie manchmal einzelne, lautere Rufe ausstoßen. Wenn ein Wellensittich ständig meckert, kann es sein, dass ihn etwas stört, sei es eine Veränderung in seiner Umgebung oder auch Einsamkeit. Vor allem einzeln gehaltene Wellensittiche geben oft laute Kontaktrufe von sich, um Artgenossen anzulocken. Abhilfe würde hier die Anschaffung eines Partners bringen.

Wieso verscheucht der eine Wellensittich den anderen immer vom Futter?

Die Antwort ist einfach: Futterneid. Dieser ist bei Wellensittichen sehr ausgeprägt. Jeder Vogel möchte genau an dem Napf fressen, an dem gerade ein anderer sitzt. Dieses Verhalten kann abgemildert werden, indem man entweder genug Näpfe anbietet, also pro Vogel mindestens einen, oder indem man das Futter in einen großen Napf gibt, an dem alle Vögel Platz haben. Dies lässt sich am besten bei Bodenfütterung realisieren. Hierzu muss nur eine Stelle gefunden werden, über der keine Stangen hängen, sodass der Napf nicht mit Kot beschmutzt werden kann.

Ist es schlimm, wenn Wellensittiche ihren Kot fressen?

Dieses, für uns Menschen zwar eher befremdliche Verhalten, ist für die Wellensittiche ganz normal. Besonders junge Vögel nehmen durch den Kot Vitamine und Mineralstoffe auf. Allerdings können sich so auch Bakterien oder Parasiten wie z. B. Würmer, deren Eier mit dem Kot ausgeschieden werden, verbreiten. Deswegen sollte der Kot regelmäßig entfernt werden. Vorgehensweise und Tipps zur Reinigung von Käfig und Umgebung, findet man hier.

Was bedeutet es, wenn meine Wellensittiche mit dem Schnabel knirschen?

Viele Wellensittiche knirschen mit ihrem Schnabel, wenn sie kurz vor dem Einschlafen sind. Das bedeutet, dass sie sich wohl fühlen und entspannen. Es gibt aber auch Vögel, die gar nicht knirschen, obwohl es ihnen gut geht.

Welche Schlafhaltung ist normal?

Es gibt wahrscheinlich so viele verschiedene Schlafhaltungen wie Wellensittiche. Die bekannteste Position ist die, bei der der Vogel auf einem Bein auf der Stange sitzt und den Kopf unter einen Flügel schiebt. Manche Vögel schlafen aber auch auf beiden Beinen oder ohne den Kopf unter den Flügel zu schieben. Die extremsten, und für uns sehr unbequem aussehenden Haltungen sind wohl die, bei denen der Vogel am Gitter oder sogar unter der Decke hängend schläft. Solange man bei diesen hängenden Vögeln keine Atemprobleme feststellt, denn manche Wellensittiche bekommen bei der normalen Schlafhaltung schlecht Luft, braucht man sich deswegen keine Sorgen zu machen. Es gibt auch Wellensittiche, die sich zum Schlafen hinlegen, beispielsweise auf ein Sitzbrettchen oder auf das Käfigdach. Das kann den Federlosen zwar in einen kurzen Schock versetzen, weil er denkt, der Vogel wäre tot, aber wenn der Vogel ansonsten einen fitten Eindruck macht, ist das kein Problem.