Logo VWFD banner

Spendenmarathon in 2010

Nicht ganz "gesund" - in einem geeigneten Zuhause ist das kein Problem

2010 war für den VWFD ein geschäftiges Jahr. Viele Fernsehauftritte und ein steigender Bekanntheitsgrad führten dazu, dass wir auch viele Vermittlungsvögel bekamen. Leider machen wir die Erfahrung, dass manche Vermittlungstiere krank sind. Krankheiten, die von den Besitzern oftmals unentdeckt blieben oder bei denen die Besitzer eher hilflos sind. Der VWFD nimmt sich selbstverständlich gerader solcher Tiere an. Eine fachgerechte Behandlung und liebevolle Pflege durch erfahrene Halter rettete schon so manchen Wellensittich das Leben. Natürlich wollen wir diese Freude, einen ehemals kranken Welli wieder munter in einem artgerechten neuen Zuhause zu sehen, nicht mit Geld aufwiegen. Doch müssen auch wir Tierarztkosten und Medikamente bezahlen.

Kleine Behinderung stören letztendlich nicht

Dass da das Geld auch schnell mal knapp wird, liegt natürlich auf der Hand. Die findige Idee eines Mitglieds: ein Spendenmarathon.
Was bei Funk- und Fernsehen funktioniert, sollte doch auch beim VWFD-Freundeskreis und unseren Mitgliedern, die für ihre Herzlichkeit und Großzügigkeit bekannt sind, funktionieren. Insgeheim hofften wir auf 1000,- — 1500,- Euro. Am 31.12.2010 schlossen wir den Spendenmarathon.
Die überraschende Zahl: 3125,- Euro.
Die Freude über den hohen Betrag und das Vertrauen sowie die Unterstützung unserer Arbeit trieb so manchem Mitglied Tränen der Rührung in die Augen. Vielen Wellis konnte durch diesen Betrag auch in 2011 noch geholfen werden.
Wir möchten unserem Dank daher zum Ausdruck bringen. Wir sind sprachlos, gerührt und durch soviel Unterstützung motiviert. Mögen auch die kommenden Jahre von soviel Unterstützung geprägt sein. Wir sagen: Danke!

Der Menübereich "Spendenmarathon 2010" soll an dieses Ereignis erinnern und all unseren Besuchern einen Überblick über die damalige Aktion geben. Zu jedem Adventswochenende entzündeten wir eine Kerze in Form einer Geschichte eines damals aktuellen Vermittlungswellis. Dies soll auch weiterhin zum Nachlesen zur Verfügung stehen.
Wer sich durch diese Geschichte angeregt fühlt uns auch außerhalb einer Aktion etwas zu spenden, der findet im folgenden Abschnitt eine einfache Möglichkeit zur Spende.

Einfacher geht's nicht

Direkte Online-Spende über das Spendenportal.

Direkte Spende über das VWFD-Konto?

Glückliche wellis - unser Ziel

Wenn Sie diese Möglichkeit nutzen wollen, so verwenden Sie folgende Kontodaten:
Kontoinhaber: VWFD e.V.
Kto: 6 019 601
BLZ: 500 100 60
Postbank Frankfurt

Sollte eine Spendenbescheinigung benötigt werden, so geben Sie bitte im Verwendungstext des Überweisungsformulars Ihren Namen und Ihre vollständige Adresse an. Vielen Dank.
Der VWFD e. V. ist wegen Förderung des Tierschutzes nach § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 14 AO nach dem letzten ihm zugegangenen Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftssteuerbescheid des Finanzamtes Köln-Mitte, StNr. 215/5881/1317, vom 05.01.2007 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Wir bedanken uns herzlich - auch im Namen aller geretteten Wellensittiche - bei allen bisherigen und zukünftigen Spendern!